Schulinterne Krisenteams

Ein schulinternes Krisenteam besteht aus Mitgliedern verschiedener Bereiche der Schulgemeinschaft sowie Leitung. Das Team fungiert als Steuergruppe, die sowohl in Krisen als auch in krisenfreien Zeiten tätig ist:

In Not- und Krisensituationen…

–berät das Krisenteam die Schulleitung.

–gewährleistet das Team die Handlungsfähigkeit der Schule (z.B. koordiniertes Vorgehen; Kommunikation).

In krisenfreien Zeiten…

–koordiniert das Krisenteam passgenaue Maßnahmen der schulischen Prävention.

–sind die Krisenteammitglieder ansprechbare Expert:innen für das Kollegium.

–informiert das Team die Gesamtkonferenz regelmäßig über Tätigkeit und Präventionsmaßnahmen.

Die Basisschulung für Krisenteams beinhaltet 2 Module à 2 Zeitstunden. Darauf aufbauend besteht die Möglichkeit, weitere Themenfelder vertiefend zu behandeln.

Derzeit nehmen folgende Schulen an der Krisenteam-Schulung teil (individuelle Termine pro Einzelschule). Die Schulnamen könnt ihr gerne veröffentlichen:

–Lietzensee-GS

–Ernst-Adolf-Eschke-Schule

–Freudberg-Schule

–GS am Rüdesheimer Platz

–Ernst-Habermann-GS

Schulungen durch das SIBUZ (Johanna Häussermann, Susette Chakkal)