mOK- Ausstellungseröffnung im Rathaus C-W

wir freuen uns, Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung zu mafiöser Organisierter Kriminalität (mOK) des Bundesmodellprojekts „Echolot Zivilgesellschaft gegen mOK im Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf einzuladen. Die Ausstellung lädt dazu ein, das Thema mOK aus einer zivilgesellschaftlichen Perspektive zu betrachten. Eröffnet wird die Ausstellung von Herrn stellv. Bezirksbürgermeister und Stadtrat Detlef Wagner, und der wissenschaftlichen Begleitung des Projekts, Frau Professor Dr. Esther Lehnert, die zu Möglichkeiten und Grenzen der Sozialen Arbeit in Kontexten von mOK sprechen wird. Im Anschluss führt Echolot Berlin durch die Ausstellung.

Eröffnung: 12.02.2024 um 17:00 Uhr

Reguläre Öffnungszeiten bis 23.02.2024, Montag bis Freitag von 08:00 – 20:00 Uhr

Die Ausstellung sensibilisiert Besucher:innen für die Herausforderungen von mafiöser Organisierter Kriminalität in unserer Stadt. Dabei regt sie eine breite Diskussion darüber an, wie wir als demokratische Zivilgesellschaft gemeinsam Betroffene identifizieren, unterstützen und mOK bekämpfen können. Im Fokus stehen die Perspektiven der Betroffenen sowie die Verbindungen zwischen mOK, Rassismus, Gewalt und Armut.

Wir hoffen auf einen Austausch, um gemeinsam das Bewusstsein für diese Bedrohung der demokratischen Kultur unserer Stadt zu schärfen und einen positiven Einfluss auf unserer Stadtleben auszuüben.